WORKSHOP

 

Neben meiner Unterrichtstätigkeit biete ich Workshops und Intensivkurse zu folgenden Themen an:

 

"Der Schlagzeuger im Blasorchester"


Inhalt:
• Praktische Anwendung des Schlagwerks im Blasorchester.
• Schlägelwahl, Stockhaltung
• Bewegungsabläufe
• Einzelschlagwirbel, offener und geschlossener Wirbel
• Rudiments
• Die Lockmärsche
• Stimmen, Dämpfen etc.
• Einstimmen der Pauken
• Übungen für 2, 3 und 4 Pauken
• Grundtechnik mit 2, 3 und 4 Schlägeln an den
  Mallets/Stabspielen
• Pedaltechnik an Glockenspiel und Vibraphon
• Schlagübungen für Paar-Becken, Triangel und Tambourin
  (z.B. Daumenwirbel)
• Grundtechniken für Congas, Bongos und Timbales
• Zusammenspiel Drumset und Percussion
• "Atmung" im Schlagzeugspiel
• Stilkunde
• Literaturkunde
• Instrumentenkunde
• Übungstipps
• Erarbeitung der D-Lehrgangsliteratur
• Ausprobieren des Instrumentariums
• Fragerunde

Hier können Sie das Buch kaufen!

 

 

"Drummers go Latin"


Workshop für alle Schlagzeuger, Dirigenten und alle Instrumentalisten, die sich mit dem faszinierenden Bereich „Latin-Percussion“ beschäftigen möchten.

Behandelt werden u.a.:

• Grundlegende Schlagtechniken
• Notation der einzelnen Instrumente
• Sinnvoller Einsatz der Instrumente im Orchester oder:
  was tun, wenn keine Percussionstimmen vorhanden sind?
• Ensemblespiel

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

 

 

"Cajon-Kurs"


Eine Holzkiste erobert die Welt.

Die Cajon (dt. Holzkiste) ist eines der faszinierendsten und beliebtesten Percussionsinstrumente unserer Zeit. Ohne große Vorkenntnisse können in relativ kurzer Zeit einfache Schlagtechniken und Rhythmen wiedergegeben werden und als Begleitung zu Musik in sämtlichen Stilrichtungen gespielt werden.
Hier wird getrommelt bis die Finger qualmen!

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

 

 

 

Weitere Workshops zu folgenden Themen sind in Planung:

• Schlagzeuger und Fitness
• Mentales Training für Schlagzeuger

Über Anregungen zu weiteren Kursthemen freue ich mich sehr!
Für jedes Thema kann ein geeigneter Dozent gestellt werden!

 

Nach oben